Digital Detox in Dänemark

Kajakvej

Unsere jährlichen Fahrten nach Dänemark haben sich ursprünglich aus meinem Wunsch heraus entwickelt, Zeit zu haben, das zu lesen, zu dem ich während des beruflich verordneten Lesens im Verlag meist nicht gekommen bin. Und so fahren wir, seit wir in Hamburg wohnen, zum jährlichen Abschalten nach Djursland. Seit zwei Jahren nun mit den Kajaks an Board. In diesem Jahr war das „Digital Detox“, denn das ist auch immer mit dabei, sehr dringend nötig. So nötig, dass mein „Handy-Nacken“ bzw. die Schulter auch schon „urlaubsreif“ schrie.

Weiterlesen

Erfolgreich gekentert

Ratzeburger Kanu-Clubhaus

Während mein Kajak gut verstaut und sicher verstaubt die Wintermonate in seinem Quartier im Bootshaus verbringt und leider auch vor April nicht aus dem Winterschlaf geweckt werden kann, mache ich mir auch diesen Winter wieder Gedanken zur Kajaksicherheit.

Auch wenn ich schon zwei Paddelkurse auf der Alster inklusiver Einheit zur Paddelsicherheit hinter mir habe, in Sachen Kentern & Co. machte mir die Blaualge jedes Jahr einen Strich durch die Praxis-Rechnung. Und inzwischen ist das „Was wäre wenn…“ dem „Ich müsste mal…“ in dieser Hinsicht gewichen. Es gab zwar noch nie den „Ernstfall“ und oft frage ich mich, ob ich meine Ersatzklamotten im Packsack wirklich immer mitnehmen muss, aber irgendwann ist immer das erste Mal und dann will ich vorbereitet sein.

Als Einzelmitglied im DKV habe ich also die umliegenden Vereinsprogramme in und um Hamburg und Schleswig-Hostein durchforstet und schließlich Plätze für das Sicherheitstraining des Ratzeburger Kanu-Clubs am letzten Wochenende bekommen. Weiterlesen